×
Suche anzeigen

Zeitsprung

‹ neuer zur Übersichtälter ›

Farbe
 
Graustufen

Coudraystraße 12, 1945-02-00
Coudraystraße 12, 2020-09-03

Feb 1945

03. Sep 2020


Coudraystraße 12

Viele scheinbar schon immer unbeschadet wirkende Häuser sind, trotz schwerer Schäden durch Bomben im Zweiten Weltkrieg, wieder in ihrer ursprünglichen Form hergestellt worden. Noch existierende Spuren der Zerstörung lassen sich nur bei genauer Betrachtung und im Vergleich mit den Bildern der Schäden entdecken.

So auch der südliche Flügel des ehemaligen »Thüringer Landbundhauses«, 1923–25 nach Plänen des Architekten Ernst Flemming erbaut.¹ Heute ist das Gebäude Sitz des »Staatlichen Schulamtes Mittelthüringen«.

Auch das dahinter liegende Gebäude Coudraystraße 6, trägt verhältnismäßig leichte Schäden an Dach und Fassade. Viele weitere Gebäude in und um die Coudraystraße, auch einige der historischen Scheunen, wurden 1945 stark beschädigt.

Weitere Fotos dieser Serie sind waren in der Sonderausstellung Bilder der Zerstörung – Weimar 1945. Fotos von Günther Beyer im Stadtmuseum Weimar zu sehen (09. Mai – 13. September 2015.) Herzlichen Dank an Constantin Beyer. Der Katalog ist in der Stadtbibliothek zu finden.

Quelle: 1. Kultur­denkmale in Thüringen, Band 4.1, Weimar, ISBN 978-3-937940-54-0, Seite 484ƒ

Foto (Feb 1945)

Günther Beyer, Negativ E09, © Constantin Beyer

Foto (03. Sep 2020)

Alexander Rutz

Kommentieren