×
Suche anzeigen

Zeitsprung

‹ neuer zur Übersichtälter ›

Farbe
 
Graustufen

Krieg und Friedensbrücke, 1941-05-15
Krieg und Friedensbrücke, 2019-03-08

15. Mai 1941

08. Mär 2019


Krieg und Friedensbrücke

Den Bau der heutigen Friedensbrücke dokumentierte Hobby-Fotograf Wilhelm Eichhorn im Jahre 1941¹. Die Brücke wurde in Verlängerung der ehemals am Jakobsplan endenden Friedensstraße (damals noch Breitenstraße) geplant, und sollte die Kegelbrücke als Verbindung zur Jenaer Straße entlasten. Die Bauarbeiten stagnierten in den Kriegsjahren immer weiter und wurden erst nach Kriegsende, unter sowjetischer Administration, abgeschlossen.

Im Hintergrund links der Turm der Jakobskirche, sowie die heute leider stark verfallende Karlsmühle mit Ihrem historischen Schornstein. Rechts das Tragwerk der »Halle der Volksgemeinschaft«, in den Jahren nach dem Krieg von den Weimarern oft als »Hitlerrippe« bezeichnet, heute Einkaufszentrum.

1. Der auf dem Negativ vermerkte Monat Mai scheint allerdings in Anbetracht der Vegetation fragwürdig.

Foto (15. Mai 1941)

Wilhelm Eichhorn, Stadtmuseum Weimar (Eichhorn 539 (K II 008 A))

Foto (08. Mär 2019)

Alexander Rutz

Kommentieren