×
Suche anzeigen

Zeitsprung

‹ neuer zur Übersichtälter ›

Farbe
 
Graustufen

Blick in die Dingelstedtstraße, 1906-00-00
Blick in die Dingelstedtstraße, 2018-03-14

um 1906

14. Mär 2018


Blick in die Dingelstedtstraße

Blick vom Sophienstift über den östlichen Sophienstiftsplatz in die Dingelstedtstraße. Rechts die Hummelstraße.

Das Bild ist wohl kurz vor dem Abriss des alten Theaters entstanden. Das daraufhin errichtete, heute äußerlich noch weitgehend erhaltene, Deutsche Nationaltheater ist bereits 1908 fertiggestellt worden. Die Hintergebäude des alten Theaters sind durch die Bäume verdeckt. Ein kurzes Stück Straßenbahnline führte durch die heutige Dingelstedtstraße bis zum Theaterplatz.

Das die rechte Bildhälfte dominierende Haus Dingelstedtstraße 2/​Hummelstraße 6 ist 1894/95 nach Entwurf von Rudolf Zapfe errichtet worden.¹ Heute beherbergt es die Hauptstelle der Weimarer Volksbank.

Das Hummeldenkmal, links im Bild, ist erst 1895 aufgestellt worden. Der Standort hat im Zuge der Neugestaltungen der Theaterrückseite 1908 und 1948 mehrfach gewechselt.²

Quelle: 1. Kultur­denkmale in Thüringen, Band 4.1, Weimar, ISBN 978-3-937940-54-0, Seite 351. 2. ebenda, Seite 493.

Foto (um 1906)

unbekannt, Postkarte, Reinicke & Rubin Magdeburg, Nr. 18408, Stadtarchiv Weimar

Foto (14. Mär 2018)

Alexander Rutz

Kommentieren