×
Suche anzeigen

Zeitsprung

‹ neuer zur Übersichtälter ›

Farbe
 
Graustufen

Laternensprung vorm »mon ami«, 1900-00-00
Laternensprung vorm »mon ami«, 2017-03-29

um 1900

29. Mär 2017


Laternensprung vorm »mon ami«

Rechts prominent im Bild das 1860 fertiggestellte Vereinsgebäude der Erholungsgesellschaft, heute Jugend- und Kulturzentrum mon ami.¹ Das von Carl Heinrich Ferdinand Streichhan entworfene Gebäude wurde zuletzt 1997–98 einer umfassenden Sanierung und Erweiterung unterzogen.

In der Bildmitte der Kasseturm, einer der wenigen Überbleibsel der ehemaligen Stadtbefestigung, entstanden wohl in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts. Der Name rührt von der Nutzung des Gebäudes ab 1778 als »Landschaftskasse«. Schon seit 1962 beherbergt es den weiterhin bestehenden gleichnamigen Studentenklub.¹

Der Goetheplatz, vormals noch als Viehmarkt und Weide benutzt, wurde nach einem Großbrand der dort befindlichen Scheunen 1797 als repräsentativer Platz gestaltet. Seit 1818 trug er den Namen Carlsplatz, seit 1945 den heutigen.²

Vielen herzlichen Dank an Helfried Schmidt für die Bildspende.

Quellen: 1. Kultur­denkmale in Thüringen, Band 4.1, Weimar, ISBN 978-3-937940-54-0, Seite 380ƒ; 2. ebenda, Seite 375.

Foto (um 1900)

unbekannt, Postkarte im Privatbesitz

Foto (29. Mär 2017)

Alexander Rutz

Kommentieren