×
Suche anzeigen

Zeitsprung

‹ neuer zur Übersichtälter ›

Farbe
 
Graustufen

Frankescher Hof, 1941-05-15
Frankescher Hof, 2016-11-16

15. Mai 1941

16. Nov 2016


Frankescher Hof

Der Sitz der ehemaligen Landschaftskasse war auch Namensgeber des links angrenzenden Kasseturms. Vom ehemaligen Dreiseitenhof Kleine Teichgasse 8 ist lediglich der Nordflügel sowie der Torbogen des Ostflügels erhalten. Der giebelständige Gebäudeteil (links im Bild) ist bereits um 1518 errichtet worden. Der dahinter befindliche Teil um 1650.¹ 1984 wurde der Südflügel abgerissen (vgl. Claus Bach Weimar, Frankesche Höfe 1984). 1999 folgte der östliche Flügel.

Der rechts im Bild zu sehende Giebel gehört zur Kleinen Teichgasse 6, ehemaliger Sitz des Verlages Hermann Böhlau, heute das Stadtarchiv Weimar. An der freigelegten Brandmauer ist eines von einstmals 17 in Weimar verteilten Zitaten zu sehen. Ein Projekt von Jay Rutherford inspiriert durch Palimpseste, zu sehen auch auf der Website von Norbert Gladis, welcher die Zitate umgesetzt hat.

Quelle: 1. Kultur­denkmale in Thüringen, Band 4.1, Weimar, ISBN 978-3-937940-54-0, Seite 423ƒ

Foto (15. Mai 1941)

Wilhelm Eichhorn, Stadtmuseum Weimar (Eichhorn 423, KI 085 B)

Foto (16. Nov 2016)

Alexander Rutz

Kommentieren