×
Suche anzeigen

Zeitsprung

‹ neuer zur Übersichtälter ›

Farbe
 
Graustufen

Der Platz an der Schützengasse, 1995-00-00
Der Platz an der Schützengasse, 2016-11-03

um 1995

03. Nov 2016


Der Platz an der Schützengasse

Bis etwa zur Jahreswende 1998/99 war das Gelände des heutigen Schiller-Kaufhauses (ehemals Magnus) eine Brachfläche mit verschiedenen zwischenzeitlichen Nutzungen. Neben Parkplätzen und Bratwurstbuden beherbergte die Fläche zuletzt einen provisorischen REWE-Markt im Zelt.

Vor ihrer Zerstörung 1945 befand sich auf der rechten Seite die Deutsche Bank im Haus Schützengasse 1a. Allerdings belegte das Gebäude nicht die komplette Grundfläche des heutigen Kaufhauses, ein großer Bereich an der Kreuzung zur Hummelstraße war unbebaut und lediglich mit einem Zaun umgeben.

Rückblickend erscheint es etwas gruselig dass sich unter der damaligen Brachfläche die ganze Zeit ein Blindgänger befand, welcher erst im Zuge der Bauarbeiten Ende 1998 entschärft und entfernt wurde.

Interessant zum Vergleich auch die Bilder von Alexander Lopatin aus dem November 1974 (Blick vom Platz Richtung Spielwarengeschäft):

DACIA 1300

Заграничная машина

Herzlichen Dank an Birgit Kohlhaas für die Bildspende.

Foto (um 1995)

Birgit Kohlhaas

Foto (03. Nov 2016)

Alexander Rutz

Kommentieren