×
Suche anzeigen

Zeitsprung

‹ neuer zur Übersichtälter ›

Farbe
 
Graustufen

Asbachstraße – Abriss und Neubau 2., 1937-08-00
Asbachstraße – Abriss und Neubau 2., 2016-03-05

Aug 1937

05. Mär 2016


Asbachstraße – Abriss und Neubau 2.

Im August 1937 dokumentierte Wilhelm Eichhorn aus einem Fenster im 2. Stock des Hauses Am Viadukt 2 den Abriss der Häuser an der östlichen Asbachstraße. Die Häuser Asbachstraße 1, 1a, 1b, 2, 3, 5, sowie Am Viadukt 7 und 9 sind bereits abgebrochen um Platz für das »Gebäude der Deutschen Arbeitsfront« des sog. »Gauforums« zu schaffen.¹ Die Häuser Asbachstraße 4, 6 und 7 sind noch intakt. Die folgende Aufschüttung in diesem Bereich beträgt bis zu über 5 Meter am heutigen »Haus 2« des Landesverwaltungsamts.

Nach über 78 Jahren ist der Bereich erneut Baustelle. Derweil für den Bau des Neuen Bauhaus-Museums Weimar. Im Vordergrund ist die neue Zufahrt zur Tiefgarage der Weimarhalle im Bau zu sehen. Das Haus Am Viadukt 2, aus welchem das Foto ursprünglich aufgenommen wurde, wurde 1966 zugunsten einer ersten Begradigung der Achse Verlängerte Bertuchstraße–Friedensstraße abgerissen (siehe Zeitsprung #115).

Besonders herzlichen Dank für die freundliche Anhebung an die Firma Teubner Dachbau GmbH, sowie Martin Kohlhaas für die Vermittlung. Dazu vielen Dank an Sina Georgy, Christian Büchner und Lutz Dettmann für die Unterstützung bei den ersten Versuchen für diesen bisher aufwändigsten Zeitsprung.

Quelle 1. Stadtarchiv Weimar, NA 7-70-29, Abbruch von Häusern für die Bauten am Platz »Adolf Hitler«

Foto (Aug 1937)

Wilhelm Eichhorn, Stadtarchiv Weimar (62 0-4 Band 1.), orginal im Stadtmuseum Weimar (Eichhorn 538, KII 007 A)

Foto (05. Mär 2016)

Alexander Rutz

Kommentieren