×
Suche anzeigen

Zeitsprung

‹ neuer zur Übersichtälter ›

Farbe
 
Graustufen

Zerstörte Kaufstraße, 1945-02-09
Zerstörte Kaufstraße, 2015-05-05

09. Feb 1945

05. Mai 2015


Zerstörte Kaufstraße

Blick durch die Kaufstraße auf zerstörte Wohn- und Geschäftshäuser an der Ecke Schlossgasse/Marktstraße.

Der Vorgängerbau der links zu sehenden heutigen Kaufstraße 10/12 (damals zur Schlossgasse gehörend) ist 1982 für einen Neubau abgerissen worden.

Mittig im Hintergrund Durchblick bis zur zerstörten Marktnordseite mit der relativ intakten Rückseite der Hofapotheke. Rechts daneben der Säulengang des stark getroffenen, erst 1931 errichteten Erweiterungsbaus des Kaufhauses Tietz, laut Denkmaltopographie »ein in Weimar seltenes Beispiel expressionistischer Architektur«.¹

Ganz rechts im Bild das um 1514 entstande sog. Lösch-Haus mit damals noch verputzter Fachwerkfassade. Nach Entkernung 1997 sind vom ursprünglichen Haus nur noch die beiden straßenseitigen Außenwände erhalten geblieben.²

Weitere Fotos dieser Serie sind waren in der Sonderausstellung Bilder der Zerstörung – Weimar 1945. Fotos von Günther Beyer im Stadtmuseum Weimar zu sehen (09. Mai – 13. September 2015.) Herzlichen Dank an Constantin Beyer. Der Katalog zur Ausstellung ist im Stadtmuseum erhältich.

Quelle: 1. Kultur­denkmale in Thüringen, Band 4.1, Weimar, ISBN 978-3-937940-54-0, Seite 416. 2. ebenda, Seite 447

Foto (09. Feb 1945)

Günther Beyer, Negativ D11, © Constantin Beyer

Foto (05. Mai 2015)

Alexander Rutz

Kommentieren